William Hill verlor die Berufung gegen 32Red

William Hill haben letzte Woche einen Rückschlag erlitten, als sie das höchste Gericht in Großbritannien sich gegen die Berufung in dem Markenstreit gegen 32 Red Casino ausgesprochen hat.

Das ursprüngliche Gerichtsverfahren wurde gegen William Hill von 32Red eingeleitet bezüglich der 32Vegas Marke, die von dem Unternehmen operiert und von William Hill erworben wurde. Die Leute vom 32Red Casino haben 32VEgas Casino beschuldigt die Markenrechte des "32Red" Casinos verletzt zu haben, indem sie die Zahl "32" verwendet haben.

Das Gericht hat zu Gunsten des 32Red Casios im Januar 2011 entschieden und äußerte sich, dass das 32Vegas Casino die bereits etablierte Marke "32" missbraucht hat ohne in Verbindung mit dem 32Red Casino zu stehen und warb in Google mit Werbekampagnen.

Das hohe Gericht hat William Hill angeordnet 70,000 GBP an 32Red Casino innerhalb von zwei Wochen zu zahlen. Das sind nur die kosten, die mit der Berufung in Zusammenhang stehen. Der volle Schadensersatz den William Hill an 32Red wegen Markenverletzung zahlen muss steht noch aus, die Partien müssen sich noch mal vor Gericht treffen, um die Höhe der Zahlung festzusetzen.

Ed Ware, der CEO von 32Red äußerte sich: "Die Ansichten des Gerichts sind korrekt, es ist inakzeptable den Markennamen von 32Red für seine Zwecke zu missbrauchen." Während sich der Sprecher des William Hill Casinos über den Schuldspruch enttäuscht zeigte weil sie die Marke bereits im Jahr 2009 abgeschafft haben.

Teilen

Die 5 besten Online Casinos

Bonus € Besuchen
€1000 Zum Bonus
100€ Zum Bonus
€6000 Zum Bonus
€1400 Zum Bonus
100 € Zum Bonus
Online Casino Welt - Das komplette Verzeichnis der Online Casinos und Informationsportal zu allen Casinospielen
Copyright 2008-2010 OnlineCasinoWelt.org - Alle Rechte vorbehalten.