Glücksspielorganisationen fordern die griechische Glücksspielgesetzgebung

Die Remote Gambling Association (RGA) und die Europäische Glücksspiel Assoziation (EGBA) haben ernste Beschwerden gegen die griechische Regierung bezüglich Ihrer Glücksspielgesetzgebung, die die griechische Regierung verabschiedet hat eingereicht.

Die neue Gesetzgebung ist ein Teil der neuen Welle von kommerziellen und sozialen Reformen, die die griechische Regierung in der letzten Zeit angehäuft verabschiedet hat, um der Rezession und den wachsenden Schulden entgegen zu begegnen.

Die RGA und EGBA haben bei der europäischen Kommission eine Beschwerde eingereicht, dass die neue griechische Gesetzgebung diskriminierend ist und ungerechtfertigte Beschränkungen insbesondere auf die online Glücksspielindustrie legt.

Die neue Gesetzgebung zwingt die Online Anbieter permanente Büros in Griechenland einzurichten und beschränkt sie bei der Benutzung der griechischen Banken.

Zusätzlich werden die bestehenden Anbieter nachträglich gezwungen Steuern nach zuzahlen, obwohl die Zeitperioden, die nachbezahlt werden müssen zu dem Zeitpunkt, als die Umsätze generiert worden waren keine oder komplett andere Streusätze aufgewiesen haben.

Ein neues Gesetz setzt das Mindestglücksspielalter weiter herauf. Obwohl manche Spieler als Erwachsene in Griechenland zählen, wird es Ihnen verboten in Online Casinos zu spielen.

Die RGA und EGBA haben viele Bestandteile der neuen Gesetzgebung kritisiert und obwohl sie verstehen, dass sich Griechenland in einer tiefen Krise befindet, sind das Vergehen gegen die Europäischen Richtlinien des fairen Wettbewerbs, insbesondere der nachträglichen Streunachzahlungen.

Teilen

Die 5 besten Online Casinos

Bonus € Besuchen
€1000 Zum Bonus
100€ Zum Bonus
€6000 Zum Bonus
€1400 Zum Bonus
100 € Zum Bonus
Online Casino Welt - Das komplette Verzeichnis der Online Casinos und Informationsportal zu allen Casinospielen
Copyright 2008-2010 OnlineCasinoWelt.org - Alle Rechte vorbehalten.