Craps – Wie man spielt

Craps Spielregeln erscheinen auf den ersten Blick sehr kompliziert, jedoch nachdem Sie sie erstmal verstanden haben ist das Spiel selbst sehr leicht. Das Spiel wird von mindestens einem Spieler, der gegen das Casino spielt gespielt.

Der Spieler der die 2 Würfel wirft wird Shooter genannt. Die Shooterposition bewegt sich vom Spieler zum Spieler im Uhrzeigersinn. Jeder Spieler am Tisch wird die Möglichkeit bekommen, Shooter zu sein. Jedoch muss er von seinem Recht nicht Gebrauch nehmen und kann einfach nur Einsätze platzieren.

Die Spieler am Tisch setzten darauf, ob es dem Shooter gelingt das Ergebnis zu würfeln, das er benötigt.

Die Hauptwette ist eine Passlinienwette und wird vor der Come Out Rolle platziert. Wenn die Come out Rolle 7 oder 11 ist, gewinnt die Passlinienwette und die Don't Pass-Wette verliert. In diesem Fall ist die Wettrunde vollendet.

Im Fall das die Come-Out-Rolle 2,3 oder 12 ist passiert das Gegenteil und die Don't Pass-Wette gewinnt oder bindet (im Falle einer gewürfelten 12) und die Passlinienwette verliert.

Wenn Die Come-Out-Rolle eine andere Zahl beschreibt (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) werden die gewürfelten Zahlen zu dem „Point“. Die Pointzahl wird auf dem Crapstisch markiert und der Schooter fährt fort zu würfeln bis er eine Pointzahl oder eine 7 würfelt. Wenn die Pointzahl bevor der 7 gewürfelt wurde gewinnt die Passlinienwette und wenn nicht gewinnt die Don't Passlinien-Wette.

Das wichtige ist sich zu merken, welche Wetten sind zu welchem Zeitpunkt im Spiel durchführbar. Es ist auch ratsam eher auf die geraden Geldwetten zu setzten, als auf die Wetten mit den höheren Auszahlungen, weil hier der Hausvorteil sehr hoch ist.

Teilen

Die 5 besten Online Casinos

Bonus € Besuchen
€1000 Zum Bonus
100€ Zum Bonus
€6000 Zum Bonus
€1400 Zum Bonus
100 € Zum Bonus
Online Casino Welt - Das komplette Verzeichnis der Online Casinos und Informationsportal zu allen Casinospielen
Copyright 2008-2010 OnlineCasinoWelt.org - Alle Rechte vorbehalten.